Stadtplan2.JPG

09/2017

Berlin 2050 ‚Konkrete Dichte‘ Ausstellung zur Zukunft Berlins im Satellit der Architektur Galerie Berlin ab 12.10.2017

Wie könnte Berlin im Jahre 2050 aussehen? Die erste von drei Ausstellungen zur Zukunft Berlins stellt die Möglichkeiten des inneren Wachstums, der konkreten Verdichtung von bestehenden Stadtteilen vor. Drei Architekturhochschulen zeigen ihre unterschiedlichen städtebaulichen Entwürfe zu fünf Standorten:

Charlottenburg-Nord
Karl-Marx-Allee
Niederschöneweide
Westhafen
Westkreuz

Die Bevölkerung Berlins wächst beständig - im Jahre 2050 könnten in Berlin deutlich mehr als 4 Millionen Menschen leben. Wo und wie könnte dieser Zuwachs gestaltet werden? Welche gesellschaftspolitischen und kulturellen Ziele sollten gesteckt und wie sollten städtebauliche Entwicklungen dahingehend konzipiert werden?

Weil die suburbane Ausbreitung der Stadt so weit wie möglich vermieden werden sollte, widmet sich die erste von drei Ausstellungen dem Thema der urbanen Dichte und der Verdichtung von bestehenden Stadtstrukturen.

Ausstellung: 13.10.– 11.11.2017
Dienstag–Freitag: 14–19 Uhr
Samstag: 12–18 Uhr

Teil I der Ausstellungstrilogie "Berlin 2050"
Eröffnung: 12.10.2017, 19 Uhr
Es sprechen: Barbara Hoidn, Jan Kleihues, Ulrich Müller

Panel I: 23.10.2017, 19 Uhr
Mario Husten - Gründer und Geschäftsführer, Eckwerk und Holzmarkt
Katrin Lompscher - Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen
Oliver Schruoffeneger - Baustadtrat Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf
Moderation: Prof. Dr. h.c. Wilfried Wang Architekt

Panel II:  9.11.2017, 19 Uhr
Dr. phil. Thomas Flierl Vorsitzender Hermann-Henselmann-Stiftung
Jan Robert Kowalewski Geschäftsführer WBM Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte
Peter Meyer Architekt
Dr. Cordelia Polinna Geschäftsführende Gesellschafterin Urban Catalyst
Moderation: Prof. Bernd Albers Architekt

Schlussbemerkung:
Prof. Barbara Hoidn Architektin
Prof. Dr. Silvia Malcovati Architektin

Ort: Architektur Galerie Berlin SATELLIT; Karl-Marx-Allee 98, 10243 Berlin

Mehr Informationen zur Ausstellung erhalten Sie hier.