Demopolis_Wordmark_1.jpg

02/2016

Ausstellung: DEMO:POLIS in der AdK

Der öffentliche Raum ist zum politischen Spannungsfeld geworden, seine Nutzung und Gestaltung zur Verhandlungssache der Zukunft. Die Öffentlichkeit stellt neue Ansprüche an die Grundprinzipien der Demokratie und an die Gestaltung des öffentlichen Raums, in dem diese verhandelt werden. DEMO:POLIS stellt die Breite der heutigen Bedeutung des öffentlichen Raums vor. Beispielhafte Arbeiten, Filme, Modelle, Entwürfe, Konzepte von Künstlern und Architekten sowie partizipative Modelle heben die Potenziale des öffentlichen Raums für unsere Zivilgesellschaft hervor.

Gezeigt werden, neben Werken verschiedener Künstler, Entwürfe und Bauten der Architekten Barkow Leibinger, Foster + Partners, Seán Harrington, Kleihues + Kleihues, Lacaton & Vassal, Andrés Mignucci, Rozana Montiel, Sadar + Vuga, Michael van Valkenburgh, Zuloark u.a Die Ergebnisse des Studentenworkshops der Universität Potsdam unter der Leitung von Prof. Heike Hanada werden ebenfalls zu sehen sein.

Das Büro Kleihues + Kleihues präsentiert sich mit Skizzen, Vorstudien, Modellen und einem Film zu seinem Wettbewerbsprojekt Wohnhochhaus am Alexanderplatz.

Zur Eröffnung am 11. und 12. März 2016 geben einige der ausstellenden Künstler und Architekten Einblick in ihr Schaffen. Kuratiert wird die Ausstellung von Wilfried Wang, Berlin, Mitglied der Akademie der Künste, O’Neil Ford Professor/University of Texas, Austin

Ausstellungseröffnung: Freitag, 11. März 2016, 20 Uhr
Ausstellungszeitraum: 12. März bis 29. Mai 2016
Akademie der Künste, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin

Weitere Informationen unter: www.adk.de/demopolis