zurück 1 2 3 weiter

Wohnhochhaus am Theodor-Loos-Weg

Das nähere Umfeld des neuen Wohnhochhauses zeichnet sich durch einen siedlungsartigen Charakter aus. Die Gebäude folgen weder den Straßenverläufen, noch bilden sie klar definierte Räume. Sie sind zu Großformen miteinander verschmolzen, die keine „Adressbildung“ erkennen lassen. Das neue Wohnhochhaus soll neben seiner Hauptbestimmung, nämlich attraktiven Wohnraum zu bieten, den Sprung von der Siedlung zur Stadt schaffen, ohne dabei den Charakter des Ortes zu negieren. Es soll vielmehr die Funktion eines Bindeglieds übernehmen indem es zu einem harmonischen Ganzen zusammenführt. Über die Grundrissfigur, die sich im Sockelbereich an den Straßenverläufen orientiert, wird der Baukörper im Stadtraum verankert. Gleichzeitig entstehen klar definierte Außenräume mit öffentlichem Charakter und Aufenthaltsqualität.